Das Heilkräuter-Verzeichnis

Schwarzer Pfeffer - Piper nigrum



Schwarzer Pfeffer ist ein fantastisches entzündungshemmendes Mittel.

Das Öl regt die Durchblutung lokal an der Stelle der Anwendung an, wodurch Wärme entsteht.



Schwarzer Pfeffer ist auch sehr nützlich während der Grippesaison und ist auch ein gern verwendetet Bestandteil im Sport-Massageölen gegen Muskelkater, Schmerzen oder Versteifungen.





Herkunftsland:

Madagaskar



Extraktionsmethode:

Wasserdampfdestillation



Chemische Inhaltsstoffe u.a.:

Monoterpene, Sesquiterpene



Pflanzenteile:

Getrocknete Früchte



Duftrichtung:

Würzig, Warm



Note:

Kopfnote / Mittlerer





Vorsicht - Risiken und Nebenwirkungen

Kann Hautreizungen verursachen.

Nur verdünnt anwenden, max. 1%ig, also ca. 5 Tropfen pro 30 ml Trägerstoff. Nicht für den Einsatz in Bädern empfohlen.



Gut verschlossen aufbewahren, oxidiert sehr schnell. Verursacht dann möglicherweise schwere Hautreizungen.










Ähnliche Themen: