Amazon.de Widgets
Das Heilkräuter - Verzeichnis

Eisenkrautöl

Das Eisenkraut, oder auch Verbene oder Verbena genannt, hat einen typischen Duft, der nach Frische und Morgen riecht.

Das Eisenkraut vertreibt Lethargie aus unserem Geiste, am besten in einer Mischung mit Rosmarinöl.

Der Duft des Eisenkrautöls schenkt uns zudem Durchhaltewillen, wenn man bei schwerer körperlicher Anstrengung kurz davor ist, aufzugeben.

Geben Sie dann einige Tropfen auf ein Taschentuch oder in eine Duftlampe, am besten zusammen mit etwas Rosmarinöl, und atmen Sie den Duft ein.

Innerlich hilft Eisenkrautöl günstig auf den Magen-Darm-Trakt ein. Geben Sie dazu einen Tropfen des Öles in eine Tasse Tee. Unter anderem kann dies bei Verstopfungen helfen.

Eisenkrautöl hilft auch bei leichten Herzbeschwerden. Mischen Sie etwas Eisenkrautöl mit etwas Mandelöl und reiben Sie sich den Brustkorb damit ein.

Diese Einreibung erhöht zudem den Blutdruck und animiert den Kreislauf.

Zudem soll das Eisenkraut Wehen anregen, schwangere Frauen sollten also vorsichtig mit diesem Öl sein. Allerdings kann man diese Wirkung ja auch gezielt einsetzen, wenn die Geburt eingeleitet werden soll. Dies wird im Übrigen inzwischen auch in einigen Kliniken auch getan.





Ähnliche Themen:

Ähnliche Themen: