Amazon.de Widgets
Das Kräuter-Verzeichnis

Basilikumöl - Ätherische Öle

Das Basilikum ist ja eigentlich mehr als Gewürz bzw. Heilkraut bekannt, das ätherische Öl des Basilikums jedoch, das man kaum kennt, gilt als "Balsam der Seele" und hat vielfältige Anwendungsmöglichkeiten.

Nase frei mit Basilikumöl

Das Basilikumöl bei einer verstopften Nase auf den Nasenrücken auftragen.

Besser noch als Mischung

  1. 10 ml Mandelöl
  2. 1 Tropfen Angelikaöl
  3. 1 Tropfen Basilikumöl

Gut vermischen und auf den Nasenrücken auftragen. Das sorgt dafür, dass die Nase sanft abschwillt und man wieder gut atmen kann.

Übrigens: Das beigemischte Angelikaöl kann sonnenempfindlich machen!

  1. Entspannung

    Der Duft des Basilikumöles hat eine sehr entspannende Wirkung. Schon nach kurzer Zeit nach dem Einatmen kommt es zu einer wohligen Entspannung. Besonders Menschen, die unter Sorgen und Problemen leiden, sollten dies einmal ausprobieren.

  2. Bauchschmerzen

    Falls Ihr Kind unter Bauchschmerzen leidet, die wohl von der Seele kommen, etwa bei Schulsorgen, kann das Basilikumöl ebenfalls helfen.

  3. Apropos Basilikum

    Bei Basilikum fällt mir immer Tomate mit Mozarella ein, wo man das Basilikum ja als Gewürz beigibt. Und sogar hier helfen die Öle des Basilikums - schließlich werden sie durch die Nase aufgenommen und dann gegessen.

    Basilikumöl hilft etwa der Verdauung bei schweren Gerichten, es hilft aber auch bei nervösen Magenbeschwerden.

  4. Kopfschmerzen

    Sollten Sie öfters unter Kopfschmerzen leiden, so können Sie versuchen, einen Tropfen Basilikumöl auf ein Taschentuch zu träufeln und daran zu schnuppern. Bei manchen Menschen hilft das gegen die Schmerzen.

  5. Erkältung

    Erstaunlich geradezu ist die Leistung des Basilikumöles bei einer Erkältung.

    Neben dem oben erwähnten "Nase-frei-Öl" hilft das Öl auch bei Bronchitis. Geben Sie einen bis zwei Tropfen des Basilikumöles in eine Tasse heißes Wasser und atmen Sie die Dämpfe ein. Dies vertreibt die Schmerzen.

    Auch als Einreibung, vermischt mit etwas Jojobaöl (100 ml Jojoba und zehn Tr. Basilikumöl), kann das Basilikum bei Bronchitis helfen. Mischung herstellen und mehrmals am Tag die Brust damit einreiben.

  6. Blähungen

    Die oben beschriebene Mischung hilft übrigens auch bei Blähungen. Wenn man unter Blähungen leidet, so kann es helfen, den Bauch im Uhrzeigersinn mit dieser Mischung einzumassieren, mehrmals am Tag.

    Die überschüssige Luft im Darm entweicht leichter und die Verdauung kommt wieder in Schwung.





Ähnliche Themen:

Ähnliche Themen:




Mein Shop









Letzte Änderung am Freitag, 1.8.2014, 10:48:22 Uhr